Zeitungsartikel Jugend 18.03.2017 Drucken
Geschrieben von: Laura Gaiser, Andreas Geiger   
Freitag abend fuhr man nach Mühringen zum Pokal Achtelfinale. Jannik Warnke verlor sein erstes Spiel klar mit 3:0 Sätzen. Durch Siege von Lukas Gaiser und an diesem Abend überragenden Marcel Eckert führte man 2:1. Mühringen konnte dann klar das Doppel mit 3:1 gewinnen und somit war das Spiel wieder ausgeglichen 2:2. Lukas Gaiser, an diesem Tag in einer hervorragenden Form verlor dann das Spitzenspiel gegen Mühringen´s Nummer 1 deutlich mit 3:0. Somit war hat man die Führung verloren und ging mit 2:3 in die letzen zwei Spiele. Doch dann zeigte Jannik Warnke mentale Stärke und gewann sein Spiel 3:1. Spannender kann ein Pokalspiel nicht mehr sein. Beim stand von 3:3 musste Marcel Eckert zum alles entscheidende Spiel antreten. Vor voller Halle in Mühringen blieb Marcel Eckert Nervenstark und kämpfte um jeden Ball. Er gewann das hoch dramatische Spiel mit 3:1. Dann gab es für die Baiersbronner kein halten mehr, man wusste das man was Großes geschafft hat. Und ist somit jetzt im Bezirkspokal im Viertelfinale.
Den Start am vergangenen Samstag machten die Jungen der Kreisklasse gegen den CVJM Grüntal IV. In beiden Doppel konnte Baiersbronn jeweils einen Satz holen, gespielt wurde mit Marvin Andres/Tim Britsch und Nico Köhler/ Matteo Fuchs.Marvin Andres musste sich in seinem anschließenden Einzel im fünften Satz geschlagen geben (11:13; 7:11; 11:4; 16:14; 9:11), ebenso wie Nico Köhler (7:11, 11:5; 8:11; 11:8; 2:11). Überglücklich ging jedoch Matteo Fuchs aus seinem Einzel. Hier konnte er zwar nur einen Satz holen, welchen er sich aber mit Kampfgeist verdiente. Letztenendes ging es mit 0:6 klar für Grüntal aus. Im Anschluss spielten die Mädchen der Landesliga auswärts gegen den Spvvg Weil der Stadt. Beide Doppel konnten für Baiersbronn entschieden werden. Welche von Julia Helbig/Milena Mayer mit 3:2 und Maren Kohler/Janika Gaiser 3:0 erzielt wurden. Auch in den Folgenden Einzel konnten alle vier Spielerin ihr einzel gewinne, jediglich Janika Gaiser und Maren Kohler verloren einen Satz. So gewann Baiersbronn deutlich mit 6:0. Die Jungen der Bezirksliga empfingen folgend gegen den TTC Ottenbronn. Hier wurden zu Beginn beide Doppel durch Lukas Faißt/Michael Wagner und Felix Köstlin/Fabio Eberhardt mit 0:3 verloren. Im Anschluss konnten sich auch Lukas Faißt und Michael Wagner in ihrem Einzel nicht durchsetzten. Felix Köstlin gewann allerdings deutlich 3:1 gegen seinen Gegner. Auch Fabio Eberhardt reichte es nicht zum Sieg. Den zweiten und leider auch letzten Punkt für Baiersbronn erzielte Lukas Faißt mit seinem 3:1 Sieg gegen die Nummer eins von Ottenbronn. So verlor man mit 2:6. Baiersbronn II konnte deutlich mit 6:2 in Grüntal punkten.
Lukas Faißt Mannschaftsführer 1. Jugendmannschaft mit Teamkollegen.
img_2021img_2015