Zeitungsartikel Herren I und II und III 26.11.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilfried Clödy   

Zum Lokalderby und weiteren Spiel im Abstiegskampf empfing der SV Baiersbronn I. den SV Mitteltal I. Der nummerisch klare Sieg von 9:4 von Baiersbronn gab allerdings in keiner Weise die Spannung und Dramatik des Spielverlaufes wieder.Bereits die Doppelspiele brachten unerwartete Ergebnisse, während der Sieg von Durmaz/Geiger zu erwarten war, besiegte das Doppel Mayer/Gaiser das bis dahin unbesiegte Doppel 1 der Gäste Faißt/Bäuerle in 3, wenn auch äußerst knappen Sätzen. Genauso unerwartet unterlagen nach mäßiger Leistung anschließend Clödy/Finkbeiner.Die nachfolgenden zwei Einzelsiege der Gäste im Spitzenpaarkreuz kamen nicht ganz unerwartet. Oguzhan Durmaz unterlag ein weiteres Mal im 5. Satz, seine nunmehr 9. 5-Satz-Niederlage in dieser Runde. Auch Thomas Mayer musste sich der gegnerischen Nr. 1, Alexander Faißt, geschlagen geben. Danach stellte das mittlere und hintere Paarkreuz der Gastgeber die Weichen in Richtung Sieg, Wilfried Clödy, Andreas Geiger, Simon Gaiser und Tobias Finkbeiner, siegten jeweils in 3:1 Sätzen.Der zweite Durchgang begann dann mit zwei höchstdramatisch verlaufenen Spielen im Spitzenpaarkreuz. Oguzhan Durmaz unterlag erneut im 5. Satz mit 9:11 nach vergebenen Matchbällen bereits im 4. Satz.Obwohl er die ganze Runde auf spielerisch hohem Niveau spielte, bedeutete dies in dieser Runde bereits seine 8. 5-Satz-Niederlage, allein vier davon mit dem kleinstmöglichsten Abstand von zwei Punkten.Ebenso dramatisch verlief das zweite Spitzeneinzel, wenngleich mit glücklicherem Ausgang, Thomas Mayer konnte nach 1:2 Rückstand das Spiel noch drehen mit jeweils 11:9 im 4. und 5.Satz. Die weiteren Spiele waren allesamt hart umkämpft, mit jeweils glücklicherem Ausgang für die Gastgeber. Wilfried Clödy siegte mit 11:9 im 4., Andreas Geiger war es vorbehalten, mit 11:8 im 5. den Endstand herzustellen.

 

Der SV Baiersbronn II. musste zum TTC Mühlen I. und handelte sich die zu erwartende Niederlage ein, den Ehrenpunkt bei 1:9 erzielte das Doppel Rosenblatt/Hirth.Der SV Baiersbronn III. empfing des SSV Schönmünzach IV. und erzielte mit dem 5:5 ein achtbares Unentschieden, die Punkte erzielten das Doppel Kilian/Eberhardt, in den Einzeln Horst Kilian, Fabio Eberhardt, Marcus Gaiser und Marcel Eckert.