Zeitungsartikel Jugend 01.10.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frederic Jäger   


Einzig Baiersbronn III erfolgreich dieses Wochenende

Zu Beginn des Spieltages traf Baiersbronn V zuhause auf die Erste von Mitteltal-Obertal. Man verlor mit 2:6. Das Doppel Pießold/ Fuchs musste sich ihrem Mitteltäler Kontrahentenduo Finkbeiner/Schenk mit 0:3 geschlagen geben. Das anderer Doppel wurde durch Baiersbronn kampflos gewonnen, da Mitteltal nur mit 3 Spielern nach Baiersbronn angereist war, genauso wurde die Einzelpartie von Daniel Gaiser gegen die fehlende Nummer 4 von Mitteltal kampflos gewonnen.
In den verbliebenen Einzelpartien waren sowohl Jasmin Pießold, Matteo Fuchs als auch Leah Fuchs ihren Gegenspielern unterlegen, sodass am Ende auf Baiersbronner Seite nur die zwei kampflos gewonnen Spiele standen.
In der Kreisklasse A Jungen steht man nach der zweiten Saisonniederlage im zweiten Spiel auf dem letzten Tabellenplatz. Am späten Vormittag kam es zur nächsten Begegnung in Baiersbronn. In der Kreisliga Jungen trafen jeweils die Dritte von Baiersbronn und Grüntal aufeinander. Beide Doppel zu Beginn der Partie konnten für Baiersbronn entscheiden werden, so setzte sich sowohl das Doppel 1 Gildhoff/Helbig als auch das Doppel 2 von Baiersbronn Finkbeiner/Andres gegenüber ihren Grüntaler Gegenspielern durch. In den Einzelpartien setzte sich Per Gildhoff knapp mit 3:2 Sätzen gegen die Nummer 2 Matthias Lehnen durch. Auch Julia Helbig konnte auf dem vorderen Paarkreuz ihre Partie gewinnen, Florian Finkbeiner punktete auf dem hinteren Paarkreuz souverän mit 3:0 Sätzen. Nur Marvin Andres musste sich von der Nummer 3 von Grüntal knapp mit 3:2 geschlagen geben, ehe Per Gildhoff mit seinem Sieg gegen den Erstplatzierten Luca Österle den Schlusspunkt setzte und die Partie damit entschied. In der Kreisliga Jungen steht Baiersbronn III auf dem 3. Tabellenplatz. Am Nachmittag startete das zweite Saisonspiel für Baiersbronn I in der Bezirksliga Jungen. Am Ende hieß das Ergebnis 1:6 gegen die Zweite von Böblingen. Doch immerhin konnte man im Gegensatz zum ersten Saisonspiel den Gegner zumindest ein bisschen Paroli bieten. Gleich zu Beginn der Partie gelang es Lukas Faißt und Dominic Eberhardt sich mit 3:2 Sätzen gegenüber ihrem gegnerischen Doppel Sverdlik/Bernreuther durchzusetzen. Das Doppel 2 Köstlin/Wagner unterlag ihren Gegnern.In den Einzelpartien verloren Lukas Faißt, Dominic Eberhardt, Felix Köstlin als auch Michael Wagner, wobei Felix Köstlin seine Partie,die er am Ende mit 2:3 Sätzen verlor, lange offen und spannend halten konnte. Baiersbronn I steht mit dieser Niederlage weiterhin auf dem letzten Tabellenrang.