Zeitungsartikel Herren I und III 12.03.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilfried Clödy   

Die I. Mannschaft vom SV Baiersbronn musste zum Auswärtsspiel bei der II: Mannschaft des TV Dornstetten antreten und kam zu einem auch im Vorfeld erwarteten klaren 9:2 Sieg. Aufgrund der gleichzeitigen Niederlage des bisherigen Tabellenführers Mühringen III. gegen die  II. von SF Salzstetten übernahm man sogar die Tabellenführung, allerdings ist die Situation dadurch in Punkto Aufstieg für den SV Baiersbronn sogar ungünstiger geworden, da bei einem Sieg von Mühringen III. jedenfalls der II. Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg berechtigt, gesichert gewesen wäre. So bleibt es bei einem Dreikampf um die zwei Aufstiegsplätze zwischen Mühringen, Salzstetten und Baiersbronn.Nach den Eingangsdoppeln führte man bereits 2:1 , lediglich das Doppel Gaiser/Wunsch unterlag. In den nachfolgenden Einzelspielen beherrschte dann Thomas Mayer den Gegner klar,gleichzeitig fand dann das einzig richtig enge Spiel, das Oguzhan Durmaz nach 2:0 Satzrückstand noch mit 9:11 zu seinem Gunsten entscheiden konnte, statt. Es folgten dann klare Einzelsiege durch Clödy, Geiger, Gaiser, diese waren nur unterbrochen durch die Niederlage von Vincent Wunsch. Durch die wiederum klaren Einzelsiege des Spitzenpaarkreuzes Durmaz/Mayer wurde der Endstand von 9:2 hergestellt.

Ein Lebenszeichen gab die 3. Mannschaft des SV Baiersbronn von sich durch ihren 6:2 Sieg über TTC Lützenhardt 1976 II.

Nach dem Gewinn beider Doppel siegten Frederik Jäger, Horst Kilian und Marcus Gaiser jeweils klar, lediglich Pascal Lehnert und in dem dann folgenden Spitzeneinzel auch Frederik Jäger mussten Niederlagen hinnehmen, Horst Kilian stellte dann mit seinem 2. Sieg den 6:2 Endstand her.