Zeitungsartikel Herren II 20.02.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilfried Clödy   

Zum Spitzenspiel der B-Klasse empfing die II: Mannschaft des SV Baiersbronn als Tabellenführer den bisherigen Tabellenzweiten, die II. vom TSV Freudenstadt II. Ein Sieg hätte einen großen Schritt in Richtung direkten Aufstieg bedeutet. Immerhin hatte man in der Vorrunde noch 9:5 gewonnen. Diesmal allerdings drehten die Gäste den Spieß um und siegten relativ klar mit 9:4.Bereits nach dem Doppel lag man 1:2 zurück, nachdem das Doppel Würth/Möhrlen zwar im 5. Satz knapp mit 12:10 siegte, während die beiden übrigen Doppel jeweils klar in 0:3 Sätzen die Gäste für sich entschieden.Die Spitzeneinzel verliefen allesamt sehr spannend und knapp, so konnte Joachim Würth mit großem Kampf zwar mit 11:9 im 4. Satz siegen, während ebenso knapp Harry Rosenblatt im 4. Satz mit 12:14 unterlag. Es folgte eine klare 3-Satz Niederlage von Stephan Hirth, die Altmeister Fritz Möhrlen durch seinen 4 Satz Sieg wieder egalisierte.Auch das hintere Paarkreuz musste dann Niederlagen hinnehmen, so verlor Sabine von Daak nach gutem Spiel äußerst knapp mit 8:11 im 5. Satz, während Michael Stolle sein Spiel bereits mit 10:12 im 4. Satz bereits abgeben musste.Damit war bereits vor Beginn des zweiten Durchgangs eigentlich schon die Entscheidung gefallen, dennoch lieferte Joachim Würth nochmals eine große kämpferische Leistung ab, was nichts an seiner 4-Satz Niederlage änderte. Harry Rosenblatt unterlag in der Folge in 3 Sätzen, die allerdings ebenfalls alle umkämpft waren, nach der Niederlage von Fritz Möhrlen erzielte nur noch Stephan Hirth einen Gegenpunkt durch seinen 11:9 Sieg im 5.Satz.Das Ergebnis bedeutet, dass der Kampf um die beiden direkten Aufstiegplätze sehr spannend geworden ist, zwar behauptete der SV Baiersbronn mit seinem zweiten Tabellenplatz, allerdings liegt  ein Verfolger nur mit einem Punkt zurück, die restlichen beiden jeweils mit 3 Punkten, so dass hier von einer Vorentscheidung noch nicht gesprochen werden kann.