Zeitungsartikel Herren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilfried Cl├Âdy   

Zeitungsbericht Herren I und III

28.11.2015

Zum zweitletzten Vorrundenspiel musste die I. Mannschaft des SV Baiersbronn bei der II. des┬á SF Salzstetten antreten, einem der Mitkonkurrenten f├╝r den zweiten Aufstiegsplatz bzw. Relegationsplatz. Da gleich das Doppel I. Cl├Âdy/Durmaz zum Auftakt eine Niederlage hinnehmen musste, war es wichtig, dass diese Scharte durch die Doppel Mayer/Gaiser und Geiger/Wunsch zur 2:1 F├╝hrung ausgewetzt ┬áwurde. Im nachfolgenden Spitzenpaarkreuz fiel dann so etwas wie eine Vorentscheidung, nachdem Thomas Mayer einen R├╝ckstand im 5. Satz noch aufholen konnte und seinem druckvollen Angriffspiel dann mit einem 11:9 siegte. Nicht ganz so eng ging es beim Sieg von Oguzhan Durmaz zu, der mit 11:9 im 4. Satz siegte. Das mittlere Paarkreuz steuerte durch Andreas Geiger und Wilfried Cl├Âdy dann mit ┬ámehr oder weniger sicheren 3:1-Siegen weitere Punkte bei, w├Ąhrend Simon Gaiser seinen Gegner in 3 S├Ątzen klar beherrschte. Es folgte dann die 1:3 Niederlage von Vincent Wunsch, so dass man zur Halbzeit unerwartet klar mit 7:2 f├╝hrte. Eine m├Âgliche Wende bahnte sich dann im nachfolgenden Spitzeneinzel an, Oguzhan Durmaz lag bereits im 5. Satz mit 10:7 zur├╝ck, konnte jedoch mit etwas Gl├╝ck das Blatt mit gro├čem Kampf zum 14:12 noch wenden. Die anschlie├čende Niederlage von Thomas Mayer, der sich im ersten Spiel voll verausgabt hatte, spielte in der Folge keine Rolle mehr, da Wilfried Cl├Âdy dann durch seinen 3-Satz-Sieg den Schlusspunkt zum 9:3 erzielte. Aktuell belegt man damit zwar den 2. Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg berechtigen w├╝rde, angesichts der Tatsache, dass vier weitere Mannschaften im Kampf um diesen Platz noch aussichtsreich im Rennen liegen, wird die Entscheidung hier├╝ber erst sp├Ąt in der R├╝ckrunde fallen.

Zeitgleich spielte die III. Mannschaft bei SF Salzstetten IV. und unterlag in der Besetzung Horst Kilian, Frederik J├Ąger, Markus Gaiser und Dominik Eberhardt klar mit 0:6, wobei lediglich dem Doppel Markus Gaiser/Dominik Eberhardt ein Satzgewinn gelang.